Dr. med. Iris Kohl

88% Weiterempfehlung

8 Bewertungen

BEWERTEN

Dr. med. Iris Kohl

Arzt, FA Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde

Anschrift
Georg-Nerlich-Str. 2
01307 Dresden
Telefon
0351 4962177
Fax
0351 4842556
Dr. med. Iris Kohl
  • Donnerstag 08:00 - 12:00
  • Freitag 08:00 - 12:00
  • Samstag keine Informationen vorhanden
  • Sonntag keine Informationen vorhanden
  • Montag 08:00 - 12:00 14:00 - 17:00
  • Dienstag 10:00 - 13:00 15:00 - 18:00
  • Mittwoch 08:00 - 12:00
Dr. med. Iris Kohl
Georg-Nerlich-Str. 2
01307 Dresden

Erfahrungsberichte

    • 5 Vertrauensverhältnis
    • 5 Eingebunden
    • 5 Qualität d. Behandlung
    • 5 Beratung
    • 5 Fachliche Kompetenz
    • - Organisation der Praxis
    • - Barrierefreiheit
    • - Wartezeit auf Termin
    • 5 Wartezeit in Wartezimmer

    Schön eingerichtete Praxis, gutes Management, die Wartezeit war angemessen, da ich ohne Termin da war. Die Ärztin bezog mich im gesamten Gespräch ein und ich hatte nicht das Gefühl, dass ich nur Wischiwaschi zu hören bekomme.

    • 5 Vertrauensverhältnis
    • 5 Eingebunden
    • 5 Qualität d. Behandlung
    • 5 Beratung
    • 5 Fachliche Kompetenz
    • 5 Organisation der Praxis
    • - Barrierefreiheit
    • 5 Wartezeit auf Termin
    • 5 Wartezeit in Wartezimmer

    Hervorragend organisierte Praxis, kurze Wartezeiten, und stressfrei ohne Zeitdruck behandelt worden. Fr. Dr. Kohl und das Team kümmern sich kompetent und effektiv. Ich kam in die Praxis durch Zufall (Urlaubsvertretung eines anderen Arztes), und bin jetzt fester Patient. Auch wird wirklich detailiert diagnostiziert und verschiedene Therapiemöglichkeiten erörtert. Fr. Dr. Kohl empfiehlt die beste, nicht die teuerste Therapie! SEHR ZU EMPFEHLEN!

    • 1 Vertrauensverhältnis
    • 1 Eingebunden
    • 2 Qualität d. Behandlung
    • 1 Beratung
    • 2 Fachliche Kompetenz
    • 2 Organisation der Praxis
    • - Barrierefreiheit
    • 5 Wartezeit auf Termin
    • 1 Wartezeit in Wartezimmer

    Frau Dr. Kohl wirkte sehr gestresst. Ein konstruktives Gespräch war leider nicht möglich. Kurze Diagnose, dann wurde Behandlung abgebrochen.