Dr. med. Gudrun Baumert

50% Weiterempfehlung

6 Bewertungen

BEWERTEN

Dr. med. Gudrun Baumert

FA Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, FA Sprach-, Stimm- und kindliche Hörstörungen

Anschrift
Stolberger Str. 41
99734 Nordhausen
Telefon
03631 980272
Dr. med. Gudrun Baumert
  • Dienstag 08:00 - 12:00 14:00 - 18:00
  • Mittwoch 08:00 - 12:00
  • Donnerstag 08:00 - 12:00 14:00 - 18:00
  • Freitag 08:00 - 12:00
  • Samstag keine Informationen vorhanden
  • Sonntag keine Informationen vorhanden
  • Montag 08:00 - 12:00 14:00 - 18:00
Dr. med. Gudrun Baumert
Stolberger Str. 41
99734 Nordhausen

Erfahrungsberichte

    • 1 Vertrauensverhältnis
    • 1 Eingebunden
    • 2 Qualität d. Behandlung
    • 1 Beratung
    • 2 Fachliche Kompetenz
    • 3 Organisation der Praxis
    • - Barrierefreiheit
    • - Wartezeit auf Termin
    • 1 Wartezeit in Wartezimmer

    Ich war bei dieser Ärztin, als sie noch in der Reichstr. in Nordhausen tätig. Damals musste ich nach einer Mandel-OP zu ihr um mir Schmerzmittel verschreiben zu lassen. Diese Frau wollte mir erst gar kein Rezept geben mit der Behauptung ich soll mich nicht so haben, früher hatte man schließlich überhaupt keine Schmerzmittel gehabt. Meine Mandeln waren vorher schon lange krankhaft und konnten bei der OP nicht normal rausgeschnitten werden, sondern sie mussten rausgekratzt werden (laut meinem Krankenhaus-Arzt). Ich habe 10 Tage im Krankenhaus nichts essen können, da mir die Wunden so weh getan haben und musste künstlich ernährt werden. Ich habe 5 Kilo abgenommen. Ich wurde laut zu der Ärztin und zum Glück hatte ich einen Joker, denn meine Mutter ist Ärztin und hat mir gesagt welche Medikamente ich in diesem Fall genau benötige. Ich rate niemanden zu ihr zu gehen!

    • 2 Vertrauensverhältnis
    • 2 Eingebunden
    • 2 Qualität d. Behandlung
    • 2 Beratung
    • 2 Fachliche Kompetenz
    • - Organisation der Praxis
    • - Barrierefreiheit
    • 5 Wartezeit auf Termin
    • 4 Wartezeit in Wartezimmer

    Ich wollte eine zweite Meinung zu meinem nun mehr 8 wöchigen Husten und eventuell Hilfe. Aber an der Anmeldung wurde ich trotz leerem Wartezimmer abgewiesen (recht unfreundlich) und mit einem Termin 4 Wochen später abgefertigt. Sicher weil vorher die Frage "kassen oder Privatpatient" kam.

    • 2 Vertrauensverhältnis
    • 2 Eingebunden
    • - Qualität d. Behandlung
    • - Beratung
    • - Fachliche Kompetenz
    • 2 Organisation der Praxis
    • - Barrierefreiheit
    • - Wartezeit auf Termin
    • 1 Wartezeit in Wartezimmer

    Meine Stimme war komplett weg. Konnte nur noch flüstern. Sollte (trotz Sprechberuf) nicht behandelt werden, weil das Wartezimmer voll war. Kam dann doch dran, weil ich privat versichert war! Mir wurde ein Antibiotikum verschrieben (scheinbar ein Allheilmittel), das nicht wirklich half. Trotzdem schrieb mich die Ärztin nach 4 Tagen wieder gesund. Gesund war ich allerdings noch lange nicht. Mir wurde seitens der Ärztin nahe gelegt, mich "nicht so zu haben". Logische Folge des Ganzen war ein Rückfall bzw. eine Verschlechterung der Symptome. Musste mir folglich einen kompetenteren Arzt suchen.