Dr. med. Thomas Gerhard Pledt

60% Weiterempfehlung

5 Bewertungen

BEWERTEN

Dr. med. Thomas Gerhard Pledt

Chiropraktiker, FA Orthopädie und Unfallchirurgie, FA Physikalische und Rehabilitative Medizin

Anschrift
Großer Sand 66
25436 Uetersen
Telefon
04122 9092-0
Fax
04122 909220
Dr. med. Thomas Gerhard Pledt
Dr. med. Thomas Gerhard Pledt
Großer Sand 66
25436 Uetersen

Erfahrungsberichte

    • 1 Vertrauensverhältnis
    • 2 Eingebunden
    • 2 Qualität d. Behandlung
    • 1 Beratung
    • 2 Fachliche Kompetenz
    • 4 Organisation der Praxis
    • - Barrierefreiheit
    • 1 Wartezeit auf Termin
    • 5 Wartezeit in Wartezimmer

    Er ist einfach dafür bekannt für seine Akupunktur, als wenn es keine andere Behandlungsmöglichkeiten mehr gäbe. Dann sollte ich ich es auch alles komplett selber zahlen, und mir meinen anteil von der krankenkasse selber wieder holen, eine Nachfrage bei der krankenkasse ergab, das es so eigentlich nicht ist, das der patient nur seinen anteil selbst bezahlt und der Arzt den Anteil der krankenkasse sich selber holt. Für mich ist das nur patienten verarscherei,..., ich bin danach nicht mehr hin gegangen.

    • 1 Vertrauensverhältnis
    • 1 Eingebunden
    • 1 Qualität d. Behandlung
    • 1 Beratung
    • 1 Fachliche Kompetenz
    • 1 Organisation der Praxis
    • - Barrierefreiheit
    • 5 Wartezeit auf Termin
    • 5 Wartezeit in Wartezimmer

    Der Hammer!!! Zunächst fragte mich Dr. Pledt, wie ich mein Schmerzempfinden (Rückenschmerzen mit Strahlung ins Bein) auf einer Skala von 1-10 (10 super-Schmerz) bewerten würde... Als ich ihm sagte der Schmerz läge so bei 7, sagte er mir, so sehe ich nicht aus. Kurze Zeit später meinte er ich wäre ein Simulant, woraufhin ich ihm sagte "Wenn ich keine Schmerzen hätte, wäre ich nicht hier!". Dann sagte er ich müsse kurz warten, weil er telefonieren müsse... Ok dachte ich, warte ich halt. Aber dann kam der Hammer: Er rief einen Freund an und plante mit ihm seinen Urlaub - während ich auf der Liege saß und vor mich hin quälte... Meine Frau, die mich gefahren hatte war mit in seinem Büro-Behandlungszimmer. Wir sahen uns an und glaubten wir träumen... sowas hatte ich nun noch wirklich nicht erlebt. Darauffolgendes MRT und Weichteilröntgen ergäbe keinen Befund, also schlug er eine Akupunktur-Behandlung vor... pro Sitzung 21 €, die ich selbst zu tragen hätte... Ganze 10 Sitzungen habe ich nun auf der Liege verbracht. Die Schmerzen wurden weniger, traten aber nach ca. zwei wochen (nach der letzten Behandlung) wieder auf und wurden immer schlimmer. 210€ für nothing.... Er hat sich keine große Mühe gegeben, den Grund der Schmerzen herauszufinden... Keinerlei Bedarf ihn weiterzuempfehlen....