Dr. Thomas Brotzler

Brotzler

100% Weiterempfehlung

44 Bewertungen

BEWERTEN

Dr. Thomas Brotzler

FA Psychiatrie, FA Psychiatrie und Psychotherapie, FA Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Anschrift
Götzentor 35
75417 Mühlacker
Telefon
07041 812820
Website
Dr. Thomas Brotzler
  • Montag Nach Vereinbarung
  • Dienstag Nach Vereinbarung
  • Mittwoch Nach Vereinbarung
  • Donnerstag Nach Vereinbarung
  • Freitag Nach Vereinbarung
  • Samstag keine Informationen vorhanden
  • Sonntag keine Informationen vorhanden
Sprachen:
  • deutsch
  • englisch
  • französisch
Dr. Thomas Brotzler
Götzentor 35
75417 Mühlacker

Fotos und Videos

Erfahrungsberichte

    • 5 Vertrauensverhältnis
    • 4 Eingebunden
    • 5 Qualität d. Behandlung
    • 5 Beratung
    • 5 Fachliche Kompetenz
    • 4 Organisation der Praxis
    • - Barrierefreiheit
    • - Wartezeit auf Termin
    • 5 Wartezeit in Wartezimmer

    Sehr zufrieden mit psychotherapeutischer Behandlung über ein dreivertel Jahr.

    • 5 Vertrauensverhältnis
    • 5 Eingebunden
    • 5 Qualität d. Behandlung
    • 5 Beratung
    • 5 Fachliche Kompetenz
    • 4 Organisation der Praxis
    • - Barrierefreiheit
    • 4 Wartezeit auf Termin
    • 5 Wartezeit in Wartezimmer

    Wegen Angstzuständen hatte ich meinen Hausarzt aufgesucht und dort auch nach Psychotherapie gefragt, weil ich nicht nur Medikamente schlucken wollte. Er überwies mich zu Dr. Brotzler und merkte noch an, daß er diesen Therapeuten wegen seiner gründlichen Abklärung und auch der aussagekräftigen Berichte schätze. Ich vertraute der Empfehlung meines Hausarztes und war schon froh, nicht auf gut Glück einen Therapeuten aus dem Telefonbuch wählen zu müssen. Zugleich war ich aber etwas skeptisch wegen der gezielten Zuweisung - würde ich mit diesem Therapeuten klarkommen? Sehr beruhigt hat mich dann, daß Dr. Brotzler zur Einleitung genau diesen Punkt ansprach - es gehe um ein Kennenlernen und eine Abklärung; sofern das Persönliche und Fachliche dafür spräche, käme eine längere Zusammenarbeit natürlich in Frage; dies sei aber keine Verpflichtung, die durch die spezielle hausärztliche Zuweisung von vornherein bestünde. In insgesamt zwei Vorgesprächen besprachen wir dann sehr eingehend die Art meiner Beschwerden, deren Entwicklung und mögliche Ursachen in der Vergangenheit. Im späteren Stadium und mit Querverweisen zu meinen eigenen Angaben erläuterte er mir dann die unterschiedlichen Wirkansätze der verschiedenen psychotherapeutischen Methoden (Psychoanalyse, Verhaltenstherapie). Ich verstand auch, daß die für mich richtige Methode letztlich auch davon abhinge, ob ich eher beschwerdeorientiert (Verhaltenstherapie) oder ursachenorientiert (Psychoanalyse) arbeiten wolle. Daß er mir als psychoanalytisch tätiger Therapeut mit solcher Begründung letztlich eher eine Verhaltenstherapie empfahl, fand ich ein wenig schade, denn ich wäre gerne bei ihm geblieben :o) - letztlich war es für mich aber schlüssig; und es gefiel mir auch, daß er nicht einfach Werbung für seine eigene Therapiemethode machte, sondern "das Beste für mich" suchte ...

    • 5 Vertrauensverhältnis
    • 5 Eingebunden
    • 5 Qualität d. Behandlung
    • 5 Beratung
    • 5 Fachliche Kompetenz
    • 5 Organisation der Praxis
    • - Barrierefreiheit
    • 3 Wartezeit auf Termin
    • 5 Wartezeit in Wartezimmer

    Gute Beratung