Dr. med. Jürgen Fettig

50% Weiterempfehlung

7 Bewertungen

BEWERTEN

Dr. med. Jürgen Fettig

Chiropraktiker, FA Orthopädie und Unfallchirurgie, FA Physikalische und Rehabilitative Medizin

Praxis Pfinztalstr. 7 in Karlsruhe

Anschrift
Pfinztalstr. 7
76227 Karlsruhe
Telefon
0721 405533
Fax
0721 404311
Dr. med. Jürgen Fettig
  • Samstag keine Informationen vorhanden
  • Sonntag keine Informationen vorhanden
  • Montag 08:00 - 12:00 15:00 - 18:00
  • Dienstag 08:00 - 12:00 15:00 - 18:00
  • Mittwoch 08:00 - 12:00
  • Donnerstag 08:00 - 12:00 15:00 - 18:00
  • Freitag 08:00 - 12:00
Sprachen:
  • deutsch
Dr. med. Jürgen Fettig
Pfinztalstr. 7
76227 Karlsruhe

Erfahrungsberichte

    • - Vertrauensverhältnis
    • - Eingebunden
    • - Qualität d. Behandlung
    • - Beratung
    • - Fachliche Kompetenz
    • - Organisation der Praxis
    • - Barrierefreiheit
    • - Wartezeit auf Termin
    • - Wartezeit in Wartezimmer

    Schmerzpatient abgelehnt

    Soeben wurde meine Frau von der Praxis als Patient abgelehnt mit der Begründung, es gäbe keinen freien Termin. Sie litt unter akuten heftigen Schmerzen im unteren Wirbelsäulenbereich. Dort hatte sie vor Jahren einen Wirbelbruch. Ich dachte immer Schmerzpatienten würden mit Vorrang behandelt. Aber da habe ich mich wohl getäuscht. Wie erbärmlich. Diese Praxis wurde als offizielle Vertretung von Dr. Brandau (dem eigentlichen Arzt meiner Frau) angegeben. Das mit den Vertretungen funkioniert also auch nicht.

    • - Vertrauensverhältnis
    • - Eingebunden
    • - Qualität d. Behandlung
    • - Beratung
    • - Fachliche Kompetenz
    • - Organisation der Praxis
    • - Barrierefreiheit
    • - Wartezeit auf Termin
    • - Wartezeit in Wartezimmer

    Bin soeben einfach abgelehnt worden, Arzt ist ausgelastet

    • 4 Vertrauensverhältnis
    • 3 Eingebunden
    • 3 Qualität d. Behandlung
    • 2 Beratung
    • 4 Fachliche Kompetenz
    • 2 Organisation der Praxis
    • - Barrierefreiheit
    • 5 Wartezeit auf Termin
    • 3 Wartezeit in Wartezimmer

    Hatte den Eindruck, dass ich als Privatversicherter nur die teuersten Behandlungen und Hilfsmittel bekam, was aber alles nicht geholfen hat. Die Einlagen sind nicht tragbar und die Schmerzen eldier auch nicht weg. Meine Freundin bekam als gesetzlich Versicherte anderen (sicher auch günstigere Hilfsmittel, die aber wirkten). Es wurden bei mir richtig viel Kosten verursacht, aber die Wirkung blieb aus. Ich habe mir jetzt einen neuen Orthopäden gesucht.