Georgij Ottenbacher

50% Weiterempfehlung

4 Bewertungen

BEWERTEN

Georgij Ottenbacher

FA Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde

Anschrift
Bremer Str. 90
26382 Wilhelmshaven
Telefon
04421 23377
Fax
04421 12228
  • Montag 10:00 - 12:00 16:00 - 18:00
  • Dienstag 10:00 - 12:00 16:00 - 18:00
  • Mittwoch 10:00 - 12:00
  • Donnerstag 10:00 - 12:00 16:00 - 18:00
  • Freitag 10:00 - 12:00 16:00 - 18:00
  • Samstag keine Informationen vorhanden
  • Sonntag keine Informationen vorhanden
Sprachen:
  • deutsch
Georgij Ottenbacher
Bremer Str. 90
26382 Wilhelmshaven

Erfahrungsberichte

    • 4 Vertrauensverhältnis
    • - Eingebunden
    • 5 Qualität d. Behandlung
    • 5 Beratung
    • 5 Fachliche Kompetenz
    • 5 Organisation der Praxis
    • - Barrierefreiheit
    • 5 Wartezeit auf Termin
    • 5 Wartezeit in Wartezimmer

    Atmosphäre in der Praxis ist fröhlich.Sehr netter Arzt und mit dem Ergebnis der Behandlung zufrieden...

    • 1 Vertrauensverhältnis
    • 1 Eingebunden
    • 1 Qualität d. Behandlung
    • 2 Beratung
    • 1 Fachliche Kompetenz
    • 3 Organisation der Praxis
    • - Barrierefreiheit
    • - Wartezeit auf Termin
    • 5 Wartezeit in Wartezimmer

    Ich hatte im März eine Mittelohrentzündung. Arzt hat nur Antibiotika verschrieben aber Ohr innen nicht gereinigt......sagte es müsse rauslaufen...... Sprechstundenhilfe war super freundlich aber Arzt versuchte mir dauernd OP für Nasenscheidewand anzudrehen...war etwas nervig vor allem weil ich es nicht wollte und mit Ohren Probleme hatte und nicht mit Nase..... War noch ein zweites und drittes Mal bei ihm zur Nachkontrolle.....wie immer das übliche OP wäre das richtige für mich.....der Hörtest mit den veralteten, vorsinnflutlichen Geräten der Praxis stellte heraus dass ich schlecht hören würden und dass Mittelohrentzündung nicht ok wäre . Zu diesem Zeitpunkt suchte ich anderen Arzt in WHV auf der mir versicherte ich würde "ausserordentlich gut hören" und dass mit der Entzündung jetzt alles ok sei......was auch so war..... Alles in allem ist der Arzt nur zu empfehlen wenn man nichts ernstes hat und sich ne OP an der Nase aufschwatzten lassen will.

    • 2 Vertrauensverhältnis
    • 1 Eingebunden
    • 1 Qualität d. Behandlung
    • 2 Beratung
    • 2 Fachliche Kompetenz
    • 3 Organisation der Praxis
    • - Barrierefreiheit
    • - Wartezeit auf Termin
    • 1 Wartezeit in Wartezimmer

    Er ist leider unfähig in 1 1/2 Wochen Behandlung (alle zwei Tage = 5 Besuche) ein Pfeiffersches Drüsenfieber zu diagnostizieren... Selbst auf meine wiederholte direkte Frage danach hat es kategorisch ausgeschlossen. Hätte ich mich selbst behandelt, wären mir vor allem die - auch für eine Grippe - völlig unnötigen Behandlungen wie der obligatorischen Magnetfeld-Therapie (die dort irgendwie jeder bekommt) erspart geblieben. Von der Dosis an Penicillin ganz zu schweigen. Diese Erkrankung hat übrigens am Ende nachts in der Notaufnahme vom Krankenhaus geendet.