Dr. med. Andreas Meilinger

75% Weiterempfehlung

9 Bewertungen

BEWERTEN

Dr. med. Andreas Meilinger

Altenpfleger, FA Orthopädie und Unfallchirurgie

Anschrift
Planie 6
71063 Sindelfingen
Telefon
07031 70890
Fax
07031 70892
Dr. med. Andreas Meilinger
  • Freitag 08:00 - 18:00
  • Samstag keine Informationen vorhanden
  • Sonntag keine Informationen vorhanden
  • Montag 08:00 - 18:00
  • Dienstag 08:00 - 18:00
  • Mittwoch 08:00 - 18:00
  • Donnerstag 08:00 - 18:00
Sprachen:
  • deutsch
Dr. med. Andreas Meilinger
Planie 6
71063 Sindelfingen

Erfahrungsberichte

    • 1 Vertrauensverhältnis
    • - Eingebunden
    • 1 Qualität d. Behandlung
    • 1 Beratung
    • - Fachliche Kompetenz
    • 1 Organisation der Praxis
    • - Barrierefreiheit
    • 5 Wartezeit auf Termin
    • - Wartezeit in Wartezimmer

    Die Praxis ist in einem völlig runter gekommenen Hochhaus. Es warteten mindestens 30 Patienten. Ich hatte einen Termin bei Dr. Meilinger direkt vereinbart. Als ich dort ankam sagte man mir er sei im Urlaub. Der ganze Aufwand, Babysitter besorgen, 30 km gefahren, umsonst. Ich bin wieder gegangen.

    • 5 Vertrauensverhältnis
    • 5 Eingebunden
    • 5 Qualität d. Behandlung
    • 5 Beratung
    • 5 Fachliche Kompetenz
    • 5 Organisation der Praxis
    • - Barrierefreiheit
    • 5 Wartezeit auf Termin
    • 1 Wartezeit in Wartezimmer

    Ein sehr kompetenter Arzt, zudem außerordentlich freundlich.

    • 1 Vertrauensverhältnis
    • 1 Eingebunden
    • - Qualität d. Behandlung
    • - Beratung
    • - Fachliche Kompetenz
    • 2 Organisation der Praxis
    • - Barrierefreiheit
    • 1 Wartezeit auf Termin
    • 4 Wartezeit in Wartezimmer

    Eine kleine Minderheit von Deutschen Ärzten scheint sich jedoch in einem syndikatsähnlichen Bund zusammen geschlossen zu haben in der Absicht, die Patientenseite (und übrigens auch die Ärzteseite, dazu gleich), koste es, was es wolle, nicht zu ihrem Recht kommen zu lassen. Sie setzen willkürliche, zu knappe, schlecht, gar nicht begründete oder inhaltlich schlicht gelogene Gutachten ab, verschweigen persönliche Verbundenheit oder gar wirtschaftliche Abhängigkeit zu der Gegenseite und müssen nach unserer Auffassung daher unbedingt überführt und sodann öffentlich, am besten sogleich im SPIEGEL, angeprangert werden, um künftig keine Gutachteraufträge mehr zu erhalten, berufs- und standesrechtliche Probleme zu erhalten und sodann als Gutachterm, wie man es ausdrückt, "verbrannt" zu sein.