gesuender
design Arzt bewerten

Portrait

Der Schwerpunkt meiner Behandlungstätigkeit als Heilpraktiker ist die Klassische Homöopathie.
Die Anwendung homöopatischer Wirkstoffe dient dabei der Vorbeugung, der Heilung oder der Linderung von Krankheiten.
Innerhalb der Gesamtmedizin vertritt die Homöopathie eine ganzheitliche Auffassung von Mensch und Umwelt
Das bedeutet, dass eine Persönlichkeit nicht auf ihre organischen oder geistigen Funktionen eingeschränkt bleibt, sondern dass die Erkrankungsentstehung und Erkrankungsentwicklung vor dem Hintergrund ihrer psychosozialen Umgebung …
Auch für die Klassische Homöopathie gilt, dass erst aufgrund einer vorausgehenden Untersuchung und der klinischen Fallaufnahme bei Klarheit der Diagnose darüber befunden wird,
sondern ebenso um das Herausfinden der jeweils optimalen Therapie zum Wohle des Patienten jenseits aller Fachideologien und Dogmata.
… im Zusammenhang mit ihrem geistigen, seelischen sowie körperlichen Befinden verstanden wird.
Im Gespräch mit meinen Patienten, und unter Berücksichtigung von eventuell schon vorausgegangenen ärztlichen Erhebungen, wird gemeinsam darüber befunden, ob eine Therapie nach homöopathischen Gesichtspunkten erfolgen kann.
Beispiele aus dem homöopathischen Behandlungsspektrum sind Beschwerden aus den Bereichen:
Herz/Kreislauf, Bewegungsapparat, Nervensystem, Sexualfunktionen, Immunsystem, Schwangerschaft und Nachgeburtsperiode, Atemorgane, Haut, HNO, Magen/Darm, Leber/Galle, Stoffwechselfunktionen, Klimakterium und Menses, Harnsystem
Allen Heilverfahren innerhalb der Gesamtmedizin ist gemeinsam, dass sie, je nach Erkrankungsfall, sowohl Therapie der 1. Wahl sein können, als auch, dass sie mit ihren Grenzen konfrontiert werden.
In Theorie und Praxis geht es dabei nicht nur um eine verbesserte Integration durch Zusammenarbeit und Einbeziehung verschiedenster Teilbereiche der Medizin in einen größeren Arbeitszusammenhang,
ob eine Behandlung primär nach homöopathischen Gesichtspunkten erfolgen kann, oder ob eine andere Therapie angemessen und sinnvoll erscheint.
Jeder homöopathischen Therapie geht deshalb eine Einzelfallentscheidung voraus.
Sämtliche Erfolge dieser faszinierenden Heilmethode dürfen nicht darüber hinwegtäuschen, dass sie ebenso eindeutige Behandlungsgrenzen hat.
Dazu gehören Krebserkrankungen, auch wenn es in Einzelfällen immer wieder bemerkenswerte Therapieergebnisse zu vermelden gibt. Fakt ist, dass die Homöopathie in den allermeisten Fällen über den Status einer begleitenden Krebstherapie nicht hinauskommt.
Ein wesentlicher Grund hierfür ist nicht die Homöopathie als Heilverfahren an sich, denn die Potentiale für die Beeinflussung und Heilung von Tumorerkrankungen sind ihr gegeben,
sondern der Umstand, das vielen Behandlern die Kompetenz, die mitunter notwendige, jahrzehntelange Erfahrung im Umgang mit Krebspatienten fehlt.
Ihre therapeutische Bedeutung hat sie dennoch, wenn es darum geht:
Medikamentöse Belastungen zu reduzieren, erkrankungsbedingte Einschränkungen der individuellen Stoffwechselleistungen zu verbessern, schmerzlindernd zu wirken, oder das Immunsystem nachhaltig zu stärken.

Ausbildung

Fachgebiete

  • Heilpraktiker

Zusatzweiterbildungen

  • Allergologie

Meine Schwerpunkte

Homöopathie
keine Fotos & Videos hinterlegt

Bilden Sie ein Netzwerk mit anderen Ärzten!

Lieber Paul Kober, vernetzen Sie sich mit Ihren Kollegen.

in in Deutschland ()
Standort aktivieren
Standort aktiviert
Karte
Liste
Karte
Liste
Umkreis:
Sortieren nach:
Zur Suche
Liste ausblenden Liste einblenden


  • von 5
    von 5